Texte Eiszeit

Vom Ende der Arbeit
Mai 2016

Flugblatt zum 1. Mai In 20 Jahren wird es soweit sein: Die Hälfte unserer Jobs ist automatisiert. Taxifahrer, Kassiererinnen oder Buchhalterinnen gibt es wahrscheinlich nicht mehr, sagt eine Studie der Uni Oxford. Jede Menge Freizeit für viele von uns! Aber leider ohne die Freiheit, sie zu geniessen. Ein paar von uns haben vielleicht noch eine […]

Die alte neue Bescheidenheit – Krise, Standort, gewerkschaftlicher Sachverstand
Mai 2015

Flugblatt zum 1. Mai 2015 Die Krise, die sich nicht erst seit 2008 in die Weltökonomie und Staatshaushalte frisst, hat auch dank eines 60 Milliarden schweren Rettungspakets und der Geldpolitik der Schweizer Nationalbank (SNB) bisher zum Grossteil einen Bogen um die Schweiz gemacht. Das wird sich nun ändern; zumindest wenn man den Warnungen der Mahnerinnen […]

Wider den Rassismus und die abstrakte Gleichheit der Menschen
Februar 2015

Unsere Flugschrift über den Zusammenhang von Rassismus und der Ideologie seiner üblichen Gegner, die wir an der antirassistischen Kundgebung am 28. Februar 2015 in Zürich verteilen: Die Biologisierung oder Kulturalisierung gesellschaftlich produzierter Phänomene und Differenzen ist ideologischer und höchst gefährlicher Unsinn. Egal ob man die Ungleichheit pseudowissenschaftlich direkt mit der Natur oder aber, etwas moderner, […]

Streik der Steinmetze im Tessin
Juli 2014

Ein Mitglied von Eiszeit hat Mitte Juni die streikenden Steinmetze im Tessin besucht und seine Beobachtungen im nachfolgenden Text festgehalten. Eintägiger Streik in drei Etappen Am Montag dem 16. Juni 2014 wurde im Tessin gestreikt. Betroffen waren die ungefähr 300 Steinmetze in den Granitsteinbrüchen, die sich in den Tälern Riviera (oberhalb Bellinzona) und Maggia (in […]

Wohnungsnot im Zeitalter der urbanen Wende
Oktober 2013

Die Aufwertung des Langstrassenquartiers und etwas später der Weststrasse und ihrer Umgebung mit der Vertreibung von wenig zahlungskräftigen Bewohnerinnen sind nur die bekanntesten Beispiele der Umstrukturierung von Zürich. Diese Entwicklung ist kein Schweizer Spezifikum, sondern Teil eines globalen Prozesses, der sich in Städten rund um den Globus vollzieht. Das ursprüngliche Phänomen der Verstädterung im 19. […]

Zur Gewerkschaftsdebatte
August 2013

Vor einigen Wochen hat die Schweizer Sektion der Internationalen Kommunistischen Strömung (IKS) auf unseren Text «Schranken proletarischer Emanzipation – zur Kritik der Gewerkschaften» aus Kosmoprolet 3 reagiert und eine Kritik (Teil 1 / Teil 2) daran verfasst. Die IKS erwartet von uns eine klare Verurteilung der Gewerkschaften anhand eines von ihnen definierten Klassencharakters. Um den […]

Das endlose Ende der Demokratie
Mai 2013

«The future is uncertain and the end is always near» (The Doors) Es ist in der hiesigen Öffentlichkeit einigermassen ruhig geworden um die ökonomische Misere, die sich seit 2007 ausgehend von den USA in die Nationalökonomien der Metropolen frisst. Es warnt zwar die eine oder andere Expertin in den Wirtschaftsspalten vor der nächsten Blase und […]

Nichts geht mehr. Alles ist möglich.
April 2012

«The Future is unwritten» (The Clash) Wenn man heute den Wirtschaftsteil der Zeitungen aufschlägt, kann man leicht in Verwirrung geraten: Meldungen über neue ökonomische Abstürze wechseln sich mit Versicherungen von sogenannten Expertinnen ab, dass es doch wieder – wenn auch vorerst nur leicht – aufwärts gehe. Das spiegelt die wirkliche Ahnungslosigkeit in den Redaktionsstuben, Wirtschaftsfakultäten […]

Schranken proletarischer Emanzipation – Zur Kritik der Gewerkschaften
November 2011

Wer in einen der aktuellen Arbeitskämpfe involviert ist, sie beobachtet oder in sie zu intervenieren versucht, der kommt kaum um die Gewerkschaften herum. Seien diese nun Vermittler oder Unterstützer, Antreiber oder Abbremser, fast immer sind sie an den Schauplätzen der Kämpfe anzutreffen. Im Bewusstsein der Arbeiterinnen scheinen sie nach wie vor wichtige Institutionen zu sein, […]

Griechische Krankheit, deutsche Misere
Mai 2010

…wenn die Demokraten die Regulierung der Staatsschulden verlangen, verlangen die Arbeiter den Staatsbankrott. Karl Marx / Friedrich Engels Der drohende Bankrott Griechenlands hat die Lohnabhängigen ins Zentrum des Geschehens gerückt. Er blamiert nicht nur die seit Monaten beschworene Stabilisierung der Weltwirtschaft als eine vorschnelle Diagnose, sondern führt vor allem in aller Drastik vor Augen, dass […]

Ein Schritt in die falsche Richtung
September 2009

Eine Kritik an Lenin und der Systematisierung seiner Ideen Der organisierte Leninismus ist eine Erscheinung, welche seit den Revolten der Achtundsechziger immer dann Auftrieb erhält, wenn gesellschaftliche Auseinandersetzungen oder politische Bewegungen abflauen und die Teilnehmenden betroffen feststellen, dass ihr – bloß im besten Falle revolutionärer – Vorwärtsdrang auf dem Boden der Realität angelangt ist. Der […]

Den Dampfer verlassen!
Mai 2009

Die Krise überwinden: Kapitalismus zerstören! Flugblatt zum 1. Mai 2009 Nicht nur die aktuelle Medienberichterstattung wird von der Krise beherrscht. Die Krise wütet nicht nur in fernen Ländern. Sie ist nichts Abstraktes. Die Krise ist da, hier und jetzt, spürbar für uns alle. Trotz Obamas charismatischem Lächeln, trotz G20 Gipfeln, trotz vorgeschlagenen und auch angesetzten […]

Reader: Krieg
November 2008

2005 haben wir einen ersten Reader für unseren Diskussionszyklus erstellt. Während wir in jenem ersten Reader einen Überblick über verschiedene Strömungen der «kommunistischen Dissidenz» gewinnen wollten, soll in diesem Reader ein spezifisches Thema näher beleuchtet werden: Der Krieg. Nachdem dieser in den letzten Jahren auch in den kapitalistischen Metropolen wieder ver-mehrt auf die politische Tagesordnung […]

La crise existe!
November 2008

Rettungspaket für das Proletariat: Kapitalismus abschaffen! Flugblatt zur Krisen-Demo vom 15. November 2008 Seit den 70er Jahren ist der Kapitalismus in einer latenten Krise, die in regelmässigen Abständen offen ausbricht. In mehreren Wellen hat sich nun eine akute Krise auf das gesamte Bankensystem ausgebreitet und schlägt sich bereits in der sogenannten «Realwirtschaft» nieder. Die Trennung […]

Klassenkampf statt Sozialpartnerschaft!
September 2007

Flugblatt zur Bauarbeiterdemo vom 22. September 2007 Wir sind dem Kapital zu teuer, deshalb senkt es unsere Löhne! Aktuell geschieht das gerade in der Baubranche, wo der Baumeisterverband den Landesmantelvertrag auf den 1. Oktober 2007 gekündigt hat. Die Folgen sind weniger Lohn, weniger Sicherheit und längere Arbeitszeiten. Mit solchen und ähnlichen Massnahmen sind immer mehr […]

Wir sind nicht die Schweiz
Juni 2007

Ein Aufruf zur Zerstörung der Nation Flugblatt von Systembruch, Libertäre Aktion Ostschweiz und Eiszeit zur Grossdemonstration «Wir sind die Schweiz» vom 16. Juni 2007 Bereits zum dritten Mal findet unter dem Titel «Wir sind die Schweiz» eine schweizweite Grossdemonstration statt. «Gleiche Rechte für alle» fordern die OrganisatorInnen im Untertitel des Aufrufes und machen sich für ein […]

Ein Flugblatt zur Senkung der Arbeitsmoral
Mai 2007

Flugblatt zum 1. Mai 2007 Ironischerweise wird der 1. Mai auch «Tag der Arbeit» genannt. Gilt es jetzt also die Arbeit abzufeiern? Aber wer steht denn schon morgens mit einem Jubelschrei auf und geht freudig zur Arbeit? Und doch wird die Arbeit permanent in ein positives Licht gerückt. So entlässt die Firma XY nicht 1000 […]

Streik und Fabrikbesetzung in Reconvilier
Januar 2007

Text von einem Mitglied von Eiszeit (Dieser Text ist eine Kurzfassung des Referats, welches im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Den kapitalistischen Alltag durchbrechen“ in mehreren Städten vorgetragen wurde.) Eine kritische Betrachtung Einleitung Der Streik bei Swissmetal in Reconvilier im Jahr 2006 war der intensivste Arbeitskampf in der Schweiz seit geraumer Zeit. Er hatte starke mediale Präsenz, […]

Die Lohnarbeit
Mai 2006

Warum sie uns das Leben klaut Flugblatt zum 1. Mai 2006 Die Arbeit bestimmt unser ganzes Leben. Schon in der Schule wird durch Noten und verschiedene Schulniveaus eine riesen Konkurrenz aufgebaut und selektiert. Es werden also sehr früh die Startbedingungen geschaffen, unter denen wir in den Arbeitsmarkt einsteigen. Diese sind sehr verschieden, je nachdem, ob […]

Das Ende der Sozialpartnerschaft?
Mai 2006

Über Not und Notwendigkeit des Arbeitskampfes Flugblatt zum 1. Mai 2006 Am 31. März titelt das St. Galler Tagblatt «Sozialpartner ausser Rand und Band» und empört sich darüber, dass in den letzten Jahren Kampfmassnahmen wieder an Aktualität gewonnen haben, dass ArbeiterInnen sich also gegen die Härten der Wirtschaft auch tatsächlich zu wehren versuchen. Werner Messmer, […]

Im Wefsten nichts Neues
Januar 2006

Kapitalismus statt WEF bekämpfen Flugblatt im Rahmen der WEF-Proteste 2006 Das Motto des diesjährigen WEF-Treffens in Davos lautet «The Creative Imperative», was frei übersetzt in etwa «der kreative Befehl» bedeutet. Letztes Jahr hatte man noch unverblümt «Taking responsibility for tough choices», also «Verantwortung für harte Entscheide übernehmen» posaunt. Damit stellte man klar, was künftig zu […]

Future Now? No Future für den Kapitalismus!
November 2005

Unser Flugblatt zur Jugendarbeitslosigkeitsdemo im November 2005 «Sei endlich vernünftig und fang an Bewerbungen zu schreiben!» Wer hat einen solchen Satz nicht schon von Eltern oder Lehrern gehört? Dabei fallen einem viele andere Dinge ein, die im Moment vernünftig wären: Das schöne Wetter und der frischgemähte Rasen locken zu einer Partie Fussball, die Play-Station steht […]

Reader: Kommunistische Dissidenz
Oktober 2005

Dieser Reader ist im Oktober 2005 für einen Diskussionszyklus der Gruppe Eiszeit entstanden. Wir haben uns den Anspruch gestellt, einen kontinuierlichen Diskussionsprozess innerhalb und mit der revolutionären Linken zu führen. Wichtig für uns ist es, eine zeitgemässe Analyse zu erarbeiten, um daraus eine Praxis zu entwickeln. Deshalb halten wir es für notwendig, sich mit der […]

«Ohne Analyse keine Praxis»
September 2005

Im folgenden ein Interview mit der Gruppe Eiszeit, welches im Vorwärts vom 2. September 2005 erschien. Die seit einem Jahr existierende Gruppe Eiszeit versucht mit Veranstaltungen zu Theorieansätzen der linksradikalen Geschichte eine eigene Analyse zu entwickeln und Auseinandersetzungen anzustossen. Ein Gespräch. Ihr legt sehr Wert auf theoretische Auseinandersetzung. Wieso? Wir wollen, dass Theorie und Praxis […]

Tag gegen die Arbeit
Mai 2005

Keinen Finger krumm für diese Gesellschaft Flugblatt zum 1. Mai 2005 Im Februar vermeldet das Statistische Bundesamt in Deutschland 5,2 Millionen Arbeitslose (über 12% der Bevölkerung). Die Wirtschaftswoche spricht von Verschleierung und setzt die Zahl bei 9 Millionen an. In der Schweiz gibt das Statistische Amt die Arbeitslosenzahl von 2004 mit 153000 an (4% der […]

Keinen Finger krumm für diese Gesellschaft
Mai 2005

Gegen Staat, Kapital und Lohnarbeit Flugblatt zum 1. Mai 2005 Ich konnte heute Abend nicht arbeiten gehen, weil ich nicht aufhören konnte zu leben. – Charles Bukowski Der Wecker reisst einen mit seinem erbarmungslosen Schrillen aus den angenehmen Träumen. Das Morgenessen muss ausgelassen werden, da man sich wieder fünfmal hin- und hergewälzt hat. Der Bus zur […]

Zum Charakter der SVP
Februar 2005

Einschätzungs- und Diskussionspapier zur Rolle der SVP Die Konfusion über den Charakter der Schweizerischen Volkspartei ist in der revolutionären und antifaschistischen Linken gross. Von «populistisch» über «konservativ» bis «neoliberal» fungieren Etiketten, die mehr verschleiern, als sie erklären. Wir halten es deshalb für gegeben, eine Debatte über das Wesen der ständig wachsenden Partei zu führen und […]

Das Fremde als Krise
Februar 2005

Zum Zusammenhang von Kapital, Krise und Rassismus Das politische Klima in der Schweiz wird kälter. Rassistische Denkmuster treten wieder stärker zu Tage: Fremdenfeindliche Abstimmungen, Diskriminierung, Bürgerinitiativen gegen Asylberwerberheime und gewalttätige Übergriffe gehören vermehrt zur traurigen Realität. Rassismus beginnt nicht erst dort, wo Rayonverbote geschaffen werden oder wo Asylbewerberheime brennen. Auch die Manifestation von Rassismus in […]

Warum wir Widerstand nicht gegen das WEF leisten
Januar 2005

Zur Notwendigkeit der Kritik am ganzen Spektakel Flugblatt der WEF-Proteste 2005 Du hast heute bestimmt schon drei Flugblätter gelesen, in denen von Lohn- und Sozialabbau und von verschärfter Ausbeutung die Rede ist. Wir wollen uns deshalb gar nicht lange bei der korrekten Beschreibung der sich verschlechternden Lebensbedingungen aufhalten. Diese sind typische Krisenmerkmale des kapitalistischen Systems, welches bei […]

Kritik bei fallender Temperatur
Dezember 2004

Versuch einer Positionsbestimmung Gründungsdokument Dezember 2004 In der anbrechenden Kälte der neuen Weltordnung müsste sich die subversive Theorie ihre geschichtliche Aufgabe aufs Neue aneignen, die darin besteht, immer dann das ganz Andere zu vergegenwärtigen, wenn die Aktualität der Revolution bis auf weiters suspendiert worden ist. – Johannes Agnoli Wäre der Mensch nicht das zugerichtete Wesen, […]