Die Überflüssigen: Warum sterben Flüchtlinge vor Lampedusa?

Wir möchten auf eine Veranstaltung einer Studierendengruppe in Bern hinweisen, die zurzeit das Tutorium „Kritische Geographie“ an der Universität Bern durchführt. Sie haben Arian Schiffer-Nasserie für ein Gastreferat mit Diskussion eingeladen. Schiffer-Nasserie hat im Oktober 2013, nachdem hunderte MigrantInnen auf dem Weg nach Lampedusa gestorben sind, ein vieldiskutiertes Thesenpapier veröffentlicht (Die Überflüssigen: Die Toten vor Lampedusa sind notwendig. Fragt sich nur – wofür und für wen?).

Gastvortrag & Diskussion mit Arian Schiffer-Nasserie
Montag, 31.03.2014, 18:00 Uhr
Geographisches Institut der Universität Bern
Hallerstrasse 12, Raum 007 (Hörsaal Erdgeschoss)

Der Vortrag beschäftigt sich mit den Fluchtursachen, der europäischen Flüchtlingspolitik und der öffentlich-medialen Besprechung der unübersehbaren Opfer am Beispiel von Lampedusa. Der Referent arbeitet an der Ev. Fachhochschule Bochum im Bereich der Migrations- und Sozialpolitik/Rassismusforschung.