Arbeitsmigration und Surplus-Proletariat: Filmabend mit Input und Diskussion

Freitag, 29. September 2017 | BAR AB 19.30 UHR, FILM AB 20 UHR | Infoladen Kasama

von den italienischen Saisonniers/Arbeitsmigranten zu den abgewiesenen Geflüchteten heute

Ein Filmabend mit einem Input zur Migrationsgeschichte der Schweiz seit dem zweiten Weltkrieg. Beleuchtet werden erstens historische Eckpunkte der Entwicklung von Arbeitsmigration und Asylmigration angesichts der ökonomischen Entwicklungen in der Schweiz/Europa. Und zweitens stellen wir uns die Frage in welchen Phasen der Rassismus und die Xenophobie besonders beackert wurden, um die Klasse zu spalten und die Ausbeutung der ausländischen Arbeitskräfte zu legitimieren.

BUNKERS von Anne-Claire Adet (2016) – Kurzdokumentarfilm

SIAMO ITALIANI von Alexander Seiler (1964) – Dokumentarfilm