Buchvorstellung: Arbeitskämpfe im Zeichen der Selbstermächtigung

Buchvorstellung und Diskussion mit Christian Frings und Rainer Thomann
Freitag, 23. März ab 19.30 Uhr

Infoladen Kasama Zürich (im Innenhof)

„Auf Weltsystemebene können wir von einer zunehmenden ‚Selbstermächtigung’ sprechen. Diese These erscheint paradox angesichts der enormen Prekarisierung und Verarmung und dem deutlichen Ansteigen der sozialen Ungleichheit in den meisten Ländern dieser Erde. Sie stützt sich darauf, dass die latente oder potentielle Macht der Arbeiterklassen oder Unterschichten keineswegs geringer geworden, sondern im Zuge der Globalisierung und Computerisierung der Welt noch gestiegen ist“, so Christian Frings.

Das Buch handelt von der Geschichte und der Aktualität ebensolcher ‚selbstermächtigter’ Kämpfe in verschiedenen europäischen Ländern. Es geht darum, diese weder als heroische Aktionen zu verklären noch zu überhöhen, sondern die vielfach untergründigen Auseinandersetzungen, deren Möglichkeiten und Wirklichkeiten zu betrachten. Zwei der sieben AutorInnen, Christian Frings und Rainer Thomann, werden das Buch vorstellen.

Präsentiert vom Netzwerk Arbeitskämpfe und Eiszeit.